25.8 Übungen
 
Aufgabe 1 Schreiben Sie mit dem Windows-Editor den Text 'Java ist toll' und speichern Sie ihn als Test.txt ab. Schreiben Sie den gleichen Text in ein Worddokument und speichern es als Test.doc ab. Laden Sie die beiden Dateien in den Hexeditor und vergleichen Sie die beiden. Finden Sie im Worddokument den gespeicherten Text? Was fällt ihnen auf?
 
Übung
freiwillig
Wir öffnen den Hex-Editor mit leerem Arbeitsfeld.  Danach wollen wir den Text 'Java ist toll' eingeben, genauer: wir schreiben Daten in den Speicher.

Wir gehen so vor: Im Quickinfo-Feld geben wir hinter D den ASCII-Wert des Buchstabens 'J' in Dezimalschreibweise ein. Den Hexadezimalwert können wir dann ablesen: 4A. Über Bearbeiten und Eingabe

öffnet sich ein Fenster:

Hier können wir den Hexadezimalwert 4A eingeben. Wir geben nun den gesamten Text ein. Dabei ist folgendes zu beachten. Der Text wird rückwärts eingegeben, d.h. zuerst das letzte Zeichen und zum Schluss das erste.  Bei der Eingabe eines weiteren Zeichens, darf die letzte Eingabe nicht markiert sein, sondern, der Cursor steht zwischen den 2 Hex-Ziffern der letzten Eingabe, Wenn wir fertig sind, speichern wir die Datei unter dem Namen Haus.txt ab. Schließlich öffnen wir die Datei mit dem Windows-Editor und lesen: 'Java ist toll'.

 

zu 25.9 Steganografie (ein Projekt)
zur Startseite www.pohlig.de  (C) MPohlig 2005